Kommentare

Bevorzugt Google wirklich die eigenen Dienste, wie Gabriel publikumswirksam verkündet? Ein kleines Bevorzugt Google die eigenen DiensteExperiment soll uns Auskunft darüber verschaffen ...
Die Abstimmung über zwei Fernsehgeräte schaffte es - bei der Frage nach der Umrechnung von 32 Zoll auf cm auf die erste Seite bei Google. Wer wird diesmal das Rennen machen: der originale Blog-Beitrag oder das Teilen auf G+? 

Der Anschein spricht für die Vermutung. Das rechts stehende Bild zeigt den Google-Plus Beitrag unmittelbar unter dem Spiegel an zweiter Stelle. Und das schon nach 36 Minuten.

 

Allerdings sprechen genau diese 36 Minuten gegen die Vermutung. Schließlich müssen die eigenen Server nicht mühsam mit einem Bot durchsucht werden – der Hausherr hat unmittelbaren Zugriff auf die Daten.

In der Regel dauert es (bei kleinen und unbedeutenden Websites) schon mal eine Woche oder länger, bis der Bot vorbeikommt – und ein paar Daten mitnimmt.

 

Wenn dann der Algorithmus gemerkt hat, dass sich niemand für den Text interessierte, wird weder der Blog- noch der G+-Beitrag auf der ersten Seite anzutreffen sein. Warten wir’s ab und treffen uns in einer oder zwei Wochen wieder hier.